ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
 

Faber-Castell-Minenfabrik

Sockel
2023-2023

Unweit des Faber-Castell-Schlosses in der Stadt Stein, befindet sich eine ehemalige Bleistiftminenfabrik. Diese gehört ebenso zum denkmalgeschützten Gebäudeensemble und beher-bergt heute ein Museum. Das Haus besitzt einen massiven, umlaufenden Sockel aus gelben bis rötlichen Sandsteinquadern, über dem sich zwei weitere, ziegelgemauerte Stockwerke erheben.

Das Ziel der Restaurierung und Konservierung ist die gesamtheitliche Bearbeitung des Natursteinsockels, so dass dieser in größtmöglichen Umfang erhalten bleibt. Die Substanzsicherung und Bewahrung der historischen Oberflächen sind hierbei entscheidend.

Maßnahmen
  •  Reinigung
  • Krustenreduktion
  • Bearbeitung von Altergänzungen und Fehlstellen
  • Rissverschluss
  • Natursteinaustausch
  • Neuverfugung
  • Erneuerung des Ziegelmauerwerks
Download im PDF-Format
Ort
Stein
Datierung
19./20. Jh.
Auftraggeber
AW Faber-Castell Vertrieb GmbH
Architekt
Fachbauleitung
Denkmalpflegerische Betreuung
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Bearbeitungszeitraum
2023-2023
Material
Sandsteine, Ziegel
 

LAGE/ANFAHRT

MONOLITH BILDHAUEREI UND STEINRESTAURIERUNG GmbH

Kaulbachstr. 29
90408 Nürnberg
Mobil: (0172) 9713150
Waizendorfer Straße 11
96049 Bamberg
Tel.: (0951) 51087
Fax: (0951) 55538
info@Monolith-Steinrestaurierung.de
design by e. doer |  | powered by sapnagroup