ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
 

Schloss Veitshöchheim

Hofgartenfiguren und Treppenanlagen
2020-2021

Im Zuge der Gesamtsanierung der Gartenanlage des Schlosses Veitshöchheim sollen die Betonabgüsse der barocken Originalfiguren sowie mehrere Treppenanlagen umfangreich bearbeitet werden.

Das Restaurierungsziel bestand primär im Substanzerhalt und der Prävention vor weiteren Verwitterungsschäden. Die zwölf behandelten Gartenplastiken bestehen jeweils aus Sockel oder Stele mit aufsitzender Figur und wurden zur Wiederherstellung der Proportionen formgebend ergänzt. Die zwei Treppenanlagen der Schlossparterre wurden gereinigt, gefestigt und mit Vierungen versehen.

Maßnahmen
  • Reinigung
  • Festigung
  • Sicherung von Rissen
  • Fehlstellenbehandlung
  • Korrosionsschutz von Metallarmierungen
  • Neuverfugung
Download im PDF-Format
Ort
Veitshöchheim
Datierung
1683 (Schloss), 1763-1780 (Originalfiguren), 1970/80 (Betonabgüsse)
Auftraggeber
Staatliches Bauamt Würzburg
Architekt
Fachbauleitung
Planungsbüro für Naturstein und Denkmalpflege GbR Hartleitner/ Müller
Denkmalpflegerische Betreuung
Bayerische Verwaltung für Schlösser, Seen und Gärten
Bearbeitungszeitraum
2020-2021
Material
Beton, Kalkstein, Sandsteine
 

LAGE/ANFAHRT

MONOLITH BILDHAUEREI UND STEINRESTAURIERUNG GmbH

Kaulbachstr. 29
90408 Nürnberg
Mobil: (0172) 9713150
Waizendorfer Straße 11
96049 Bamberg
Tel.: (0951) 51087
Fax: (0951) 55538
info@Monolith-Steinrestaurierung.de
design by e. doer |  | powered by sapnagroup