ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
 

Neischlhöhle

Reproduktion einer Juragrotte
2018-2018

Das Ziel der Restaurierungsmaßnahme der Neischlgrotte im Botanischen Garten in Erlangen war der Substanzerhalt und die Sicherung von geschädigten Putzoberflächen unter Wiederherstellung eines einheitlichen Gesamtbildes. An einigen Stellen zeigen sich z. T. großflächigen Ablösungen der Putzoberflächen vom Untergrund. Diese Schäden sind auf die Korrosion der Armierungen im Putzaufbau zurückzuführen. Es erfolgten die Befestigung abgesprengter Putze und das Replazieren loser Bruchstücke.

Maßnahmen
  • Abnahme von Bruchstücken
  • Metallkonservierung
  • Reaplikation der Bruchstücke bzw. Putzschalen
  • Ergänzung der Putzoberfläche
  • Rissschließung
  • Schalensicherung
  • Retusche
Download im PDF-Format
Ort
Erlangen
Datierung
1906/07
Auftraggeber
Freundeskreis Botanischer Garten Erlangen
Architekt
Fachbauleitung
Denkmalpflegerische Betreuung
Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege
Bearbeitungszeitraum
2018-2018
Material
Kalksinter, Putz
 

LAGE/ANFAHRT

MONOLITH BILDHAUEREI UND STEINRESTAURIERUNG GmbH

Kaulbachstr. 29
90408 Nürnberg
Mobil: (0172) 9713150
Waizendorfer Straße 11
96049 Bamberg
Tel.: (0951) 51087
Fax: (0951) 55538
info@Monolith-Steinrestaurierung.de
design by e. doer |  | powered by sapnagroup