ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
 

Kreuzigungsgruppe


2019-2020

Zentral ist der Christuskörper am Kreuz auf einem Postament dargestellt, flankiert von den beiden Assistenzfiguren der Maria und des Johannes. Auf dem Sockel sowie auf dem Postament sind Inschriften angebracht, an der Kreuzbasis befinden sich zwei Engelsköpfe.

Da sich besonders gravierende Schäden am Sockel, am Postament und am Kreuzstamm zeigten, war die konstruktive Sicherung Maßgabe für die auszuführenden Arbeiten, sodass die Stand- und Verkehrssicherheit des Denkmals gegeben bleibt. Erst nach dem Abbau und der Reinigung konnte eine vollständige Evaluierung des Zustands erfolgen. Die Bearbeitung der drei Kalksteinfiguren sowie des Postaments erfolgte in der Werkstatt in Bamberg, während der Tischaltar vor Ort verblieb und zusammen mit der obersten Stufe der vorgelagerten Treppenanlage dort restauriert wurde.

Maßnahmen
  • Reinigung und Partikelstrahlreinigung
  • Festigung
  • Sicherung Risse und Schalen
  • Rissbehandlung
  • Ergänzen von Fehlstellen mit Steinersatzmasse
  • Steinaustausch
  • Klebung/Replatzierung von Bruchstücken
  • Ersetzen der korrodierten Metallteile durch rostfreien Stahl
  • Abbau und Versatz der Kalksteinfiguren sowie des Postaments
  • Fugenerneuerung
Download im PDF-Format
Ort
Sulzthal
Datierung
1881
Auftraggeber
Verwaltungsgemeinschaft Euerdorf
Architekt
Fachbauleitung
Denkmalpflegerische Betreuung
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Dienststelle Schloss Seehof
Bearbeitungszeitraum
2019-2020
Material
Kalkstein, Sandsteine
 

LAGE/ANFAHRT

MONOLITH BILDHAUEREI UND STEINRESTAURIERUNG GmbH

Kaulbachstr. 29
90408 Nürnberg
Mobil: (0172) 9713150
Waizendorfer Straße 11
96049 Bamberg
Tel.: (0951) 51087
Fax: (0951) 55538
info@Monolith-Steinrestaurierung.de
design by e. doer |  | powered by sapnagroup