ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
 

Bastion Neutormauer

Fassade Grabenseite mit Abdeckung der Stadtmauer
2019-2019

Restaurierung des historischen Stadtwalls

Ausgangspunkt für die 2019 durchgeführten Restaurierungsarbeiten war der nötige Handlungsbedarf: um die Verkehrssicherheit rings um den 16 m hohen Mauerabschnitt zu gewährleisten, sollten Mauerwerk (Burgsandstein) und -krone (Ortbeton) konsolidiert werden. Dazu mussten an dem Einzeldenkmal folgende Detail-Maßnahmen nach baubegleitender Untersuchung des ausgewählten Materials und erstellen Musterflächen zur Verwendung erfolgen. Im Inneren des Baukörpers waren ehemalige Entlüftungsschächte zu ertüchtigen,wofür auch ein Gerüst gestelt wurde und in enger Abstimmung mit der Bauleitung die nötigen Maßnahmen festgelegt wurden.   

Maßnahmen
  • Untersuchungen baubegleitend zu Kennwerten der Ergänzungssteine
  • Reinigung und Abnahme von Pflanzen, Moos, Flechten und weiteren Kleinteilen  
  • Nass-Reinigung Naturstein
  • Festigung Natursteine
  • Rissverschluss in Natursteinen
  • Behandlung von Schalen und Rissen im Naturstein
  • Vernadelung Natursteine
  • Abnahme Fugen/ ältere Ergänzungen
  • Fugensanierung in unterschiedlichen Materialien, angepasst an Funktion und Bestand des Mörtels
  • Steinaustausch der Natursteine und des Ortbetons der Mauerkrone
  • Musterflächen zu den Maßnahmen
  • statische Sicherung des Mauerwerks im Innenraum mit Ziegeln

 

Download im PDF-Format
Ort
Nürnberg
Datierung
1563/64
Auftraggeber
Stadt Nürnberg - Hochbauamt
Architekt
Fachbauleitung
ProDenkmal GmbH
Denkmalpflegerische Betreuung
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Bearbeitungszeitraum
2019-2019
Material
Beton, Burgsandstein, Kunststein, Sandsteine
 

LAGE/ANFAHRT

MONOLITH BILDHAUEREI UND STEINRESTAURIERUNG GmbH

Kaulbachstr. 29
90408 Nürnberg
Mobil: (0172) 9713150
Waizendorfer Straße 11
96049 Bamberg
Tel.: (0951) 51087
Fax: (0951) 55538
info@Monolith-Steinrestaurierung.de
design by e. doer |  | powered by sapnagroup